IP Absender Header

IP Adresse des Absenders übermitteln

Jeder Besucher oder Spam Roboter ist mit einer eigenen  IP Adresse im Internet unterwegs. Beim Absenden eines Kontaktformulars ist diese IP Adresse bekannt und kann übermittelt werden. Dadurch hat man die Möglichkeit bestimmte IP Adressen mit Hilfe der WordPress Kommentar Blacklist zu sperren. Durch ein spezielles Mail Tag übermittelt Contact Form 7 die IP Adresse des Absenders.

Durch die sogenannten „Special Mail Tags“, welche von Contact Form 7 angeboten werden, kann man sich noch weitere Informationen zusenden lassen. Für diese Informationen sind keine zusätzlichen Felder im Formular notwendig. Die speziellen Mail Tags werden nur im Bereich „E-Mail“ benötigt.

Ein Beispiel ist die IP Adresse die man sperren kann, wenn davon offensichtlich Spam versendet wird.

Man sollte aber beachten, dass der Aufwand zum Verwalten von einzelnen IP Adressen sehr groß werden kann. Eine gute Alternative zur Sperrung von IP Adressen ist die Kommentar Blacklist welche in der Praxis gute Ergebnisse erreicht.

Das Mail Tag für die IP Adresse „[_remote_ip]“ kann in allen Feldern der E-Mail Konfiguration verwendet werden. Darunter unter anderem der Betreff oder der Nachrichtenkörper.

Folgende Konfiguration versendet die IP Adresse des Absenders in der zu empfangenden Nachricht:

IP Adresse des Absenders: [_remote_ip]

Eingefügt im Nachrichtenkörper der Formularkonfiguration:

IP Absender
Die IP Adresse des Absenders kann in jedem Feld mit angegeben werden.

Wird das Formular nun abgesendet, erhält man die IP Adresse des Absenders in seiner Nachricht.

Quellen:
https://contactform7.com/special-mail-tags/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.